Tagesklinik Iserlohn
Allgemeinpsychiatrisch

Die Tagesklinik Iserlohn gehört zur Hans-Prinzhorn-Klinik in Hemer.
Sie ist der Abteilung Allgemeine Psychiatrie I zugeordnet, die Patienten aus dem nördlichen Märkischen Kreis aufnimmt. Die Tagesklinik ist eine ergänzende Behandlungsalternative zur Verkürzung der stationären Behandlung oder eine intensivere Betreuung für Patienten, die zeitweise umfassendere Hilfe brauchen, als in der ärztlichen Praxis möglich ist. Tagesklinisch behandelt werden können bei uns alle psychiatrischen Krankheiten bei erwachsenen Menschen zwischen 18 und 60 Jahren. Zum Beispiel:

  • Belastungsreaktionen
  • Angst- und Zwangserkrankungen
  • Störungen der sozialen Kontaktfähigkeit
  • Störungen der Verhaltenskontrolle gegenüber Anderen
  • Störungen des Selbstwertgefühls
  • psychosomatische Erkrankungen
  • Depressionen
  • schizophrene Psychosen

Patienten mit Suchterkrankungen können wir nicht aufnehmen.

Die Behandlung in der Tagesklinik findet an 5 Wochentagen (montags-freitags) von 8-16 Uhr statt, ähnlich der Tagesstruktur eines Arbeitstages. So wird es von vielen auch empfunden. Die Patienten leben in ihrer gewohnten Umgebung. Der Kontakt zur Familie und zu Freunden bleibt erhalten, wie die Patienten es gewohnt sind. Freizeitverhalten und Erholungszeiten bleiben in eigener Regie. Ohne die Autonomie der Patienten einzuschränken, findet eine intensive Betreuung tagsüber in der Tagesklinik statt. Wir erwarten Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in einer psychiatrischen Behandlungsgemeinschaft mit gruppenbezogenem Behandlungsschwerpunkt. Gemeinsam mit dem Patienten werden Behandlungsziele erarbeitet und ein Behandlungsplan erstellt.

Das Team der Tagesklinik ist multiprofessionell, d.h. es besteht aus Kranken-schwestern und -pflegern, Ergotherapeuten, einem Sozialarbeiter, einem Psychologen, einer Assistenz- und einer Oberärztin. Das Kernteam wird ergänzt durch eine Tanz- und Ausdruckstherapeutin, eine Reittherapeutin und eine Physiotherapeutin. Ziel der tagesklinischen Behandlung allgemein ist es, die Kompetenz des Patienten bei der Bewältigung seiner Erkrankung zu stärken und ihn darin zu unterstützen, individuelle Lösungen zu entwickeln, um seine sozialen Beziehungen und seine Lebenssituation realistisch und befriedigender zu gestalten.

Ansprechpartnerin

Fr. Veronika Kranold
Oberärztin
Tel.: 02371 / 8096-0

Wegbeschreibung

A 46 ab Ausfahrt Iserlohn Zentrum:
Rechts Richtung Zentrum abfahren, an der 1. großen Kreuzung in der Stadtmitte rechts auf den Kurt-Schuhmacher-Ring abbiegen, diesen bis zum Ende durchfahren und dann links in den Hohler Weg abbiegen. Die nächste Straße rechts fahren (Peterstraße) und am Ende links in die Hardtstraße einbiegen. Die Tagesklinik und Institutsambulanz befinden sich nach ca. 300m auf der linken Seite.

 

Ab Ausfahrt Iserlohn-Seilersee:
Zunächst Richtung Zentrum, Kreuzung geradeaus Richtung Hemer-Westig, ca. 3km bis zur Kreuzung Westfalenstraße fahren. Dort rechts abbiegen und der Beschilderung folgen.

Anschrift:
Tagesklinik Iserlohn
Hardtstr. 47
58644 Iserlohn
Tel.: 02371 / 8096-0
Fax: 02371 / 8096-129
e-mail: ambulanz-tagesklinik-iserlohn@wkp-lwl.org